Volkstrauertag

Jedes Jahr am Volkstrauertag treffen sich Abordnungen der Vereine und des Ortsrats in der St.Marcus Kirche um am Gottesdienst dabeizusein.

In diesem Jahr sang der gemischte Chor in der Kirche.

Wie in den letzten Jahren marschierten die Anwesenden zum Ehrendenkmal, diesmal wieder auf der bekannten Route. Letztes Jahr war dies ja wegen den Straßen Umbau Maßnahmen nicht möglich.

Am Denkmal hielten Frau Pastorin Reni Kruckemeyer-Zettel und Ortsbürgermeister Erwin Fette Worte zum Nachdenken — zur Erinnerung und als Mahnung an das Leid und an die Situation die durch die Kriege hervorgerufen worden sind.

So etwas darf nie wieder bei uns geschehen……..leider ist das nicht auf der ganzen Welt so………….

Nach der Ehrung ging es über eine nicht gewohnte Strecke unter Musikbegleitung des Musikzugs der Freiwilligen Feuerwehr zum Dorfgemeinschaftshaus.

Hier gab es noch zum Ausklang interessante Gespräche bei einem oder auch zwei Getränken.

Fotos:wettmar.de/Karl-Heinz Piepenbrink


Von |2019-11-24T15:46:18+00:0024.November.2019|Dorfleben|