Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr

Presseinformation zur Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Wettmar am 02. Februar 2019

TOP 6: Ausführungen und Bericht des Ortsbrandmeisters Einsatzstatistik 2018: Brandeinsätze / Alarmübungen: 15 (Vorjahr: 6) Brandsicherheitswachen: 3 (Vorjahr: 2) Technische Hilfeleistungen: 6 (Vorjahr: 27) Ausgelöste Brandmeldeanlagen / Fehlalarme: — (Vorjahr: 2) Geleistete freiwillige Einsatzstunden: 270 (Vorjahr: 319,75) zuzüglich Gesamtstundenzahl aller Abteilungen: 13516,25 (Vorjahr: 12208,25) Die Ortsfeuerwehr Wettmar bestand 2018 (Stichtag 31.12.) aus: Aktiven Mitgliedern in den Löschgruppen: 47 (Vorjahr: 46) Jugendfeuerwehrmitgliedern: 15 (Vorjahr: 16) Musikerinnen und Musikern im Musikzug: 24 (Vorjahr: 22) Alterskameraden und Förderern der Wehr: 350 (Vorjahr: 358) Gesamtstärke der Wehr am 31.12.2018: 436 (Vorjahr: 441)

TOP 6a: Bericht des Jugendfeuerwehrwartes Jugendfeuerwehrwart Ingo Bähre kann 2018 auf eine sehr positive Bilanz zurückblicken. Insgesamt haben aus der Jugendfeuerwehr Wettmar 4 Mitglieder die Jugendflamme Stufe 1 (Abnahme auf Ortsebene) Der Mitgliederbestand beläuft sich am 31.12.2018 auf 4 Mädchen und 11 Jungen, gesamt 15 Mitglieder. Alle Mädchen und Jungen sind eingeladen, Donnerstags zum Schnupperdienst vorbeizuschauen. Ab 18:00 Uhr beginnt das Programm für die 9 ½ jährigen Mädchen und Jungen (Mindestalter für Eintritt: 10 Jahre) am Feuerwehrgerätehaus. Weitere Informationen auch auf der Internetseite www.jugendfeuerwehr-wettmar.de

TOP 7 und 7a: Wahlen und Bestätigungen Die nachfolgend aufgeführten Funktionsträger der Ortswehr sind nach Ablauf der Amtszeit neu zu wählen beziehungsweise in Ihrem Amt für eine weitere Amtszeit durch die stimmberechtigten Mitglieder für weitere 3 Jahre zu bestätigen. Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter werden für 6 Jahre in das Amt gewählt: Gruppenführer 2 Gruppe Vorschlag Wiederwahl: Uwe Räther Stellv. Gruppenführer 2. Gruppe Vorschlag Neuwahl: Nick Ledderbohm Musikzugführer Vorschlag Wiederwahl: Jens Kalmbach Nach Anhörung und auf Empfehlung des Ortskommandos werden folgende Kamerad(innen) in bestimmten Funktionen durch den Ortsbrandmeister eingesetzt:

—- TOP 8: Verpflichtungen, Beförderungen und Ehrungen Beförderungen und Ehrungen werden nur bei Anwesenheit durchgeführt. Jahreszahlen in Klammern (z. B. 2010) spiegeln eine Beförderung oder Ehrung wieder, die bereits in dem angegebenen Jahr angesetzt war. Aus dem Musikzug werden die nachfolgenden Kameradinnen und Kameraden befördert: — Für ihre Treue zum Musikzug und dem damit verbundenen Engagement werden geehrt: Kalmbach, Jens Dirigentennadel in Silber mit Urkunde für 15-jährige Tätigkeit Aus den Löschgruppen werden die nachfolgenden Kameradinnen und Kameraden befördert: Durch den Ortsbrandmeister: Thorben Bergau zum Feuerwehrmann Nicholas Krohn zum Feuerwehrmann Kevin Mönkemeier zum Oberfeuerwehrmann Marius Wessarges zum Oberfeuerwehrmann Sarah-Christin Dedeke zur 1. Hauptfeuerwehrfrau Henning Knips zum 1. Hauptfeuerwehrmann Kerstin Wieckenberg zur 1. Hauptfeuerwehrfrau Durch den Stadtbrandmeister: Nick Ledderbohm zum Löschmeister Tim Rathmann zum Löschmeister Aus den Löschgruppen werden die nachfolgenden aktiven KameradInnen mit dem niedersächsischen Feuerwehr-Ehrenzeichen geehrt: 25 Jahre Mitgliedschaft 40 Jahre Mitgliedschaft 50 Jahre Mitgliedschaft Gerrit Oertel Klaus-Dieter Thien —

Aus den einsatznahen Abteilungen werden die nachfolgenden KameradInnen mit dem Abzeichen des LFV Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft geehrt: 40 Jahre Mitgliedschaft 50 Jahre Mitgliedschaft — — Aus den fördernden Mitgliedern der Ortswehr werden für langjährige Mitgliedschaft geehrt. 25 Jahre Mitgliedschaft 40 Jahre Mitgliedschaft 50 Jahre Mitgliedschaft 60 Jahre Mitgliedschaft Buchholz, Wilhelm Harter, Erhard Bolz, Hartmut Charbonnier, Heinz Liedtke, Helmut Rockahr, Herbert Mauer, Udo Hoppe, Heinz-Dieter (2018) Uhlig, Detlef (2018) Brenneke, Gerhard (2018)

Eine besondere Ehrung mit dem Deutschen Feuerwehr-Ehrenkreuz in Bronze wurde Ingo Bähre zu Teil. Nach der Laudatio des Stadtbrandmeisters Ingo Motl konnte die Ehrung gemeinsam mit dem stellv. Brandschutzabschnittsleiter Volker Kluth vorgenommen werden.

Text: Ingo Bähre/FFw Wettmar Fotos: Kevin Mönkemeier/wettmar.de/ku


Von |2019-02-03T22:37:51+00:003.Februar.2019|Dorfleben|