Geschenk für Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wettmar

Eine besondere Überraschung gab es für die Jugendfeuerwehr Wettmar während Ihres üblichen Treffens am vergangenen Donnerstag. Bereits vor einiger Zeit hatte sich Besuch angekündigt – nun war es endlich soweit. Geschäftsführer Andreas Witte von der vHW Projektentwicklung GmbH besuchte die Jugendfeuerwehr, um ein Geschenk zu überreichen. Nach der jährlichen Erste-Hilfe-Auffrischung versammelten sich die Jugendlichen in der Fahrzeughalle der Feuerwehr. Andreas Witte überreichte Trikots der Fußballmannschaft Hannover 96 aus unterschiedlichen Jahren und Heim- sowie Auswärtsspielausführungen.

Durch eine Sponsorenverbindung zur Mannschaft hatte sich diese Sammlung in den letzten Jahren entwickelt und sollte zu einem guten Zweck jetzt aufgelöst werden.

Seine Anfrage bei der Jugendfeuerwehr stieß hier auf Begeisterung und die Jugendfeuerwehrmitglieder sollten mit diesem Geschenk bedacht werden. In einer kurzen Ansprache an die Jugendlichen sowie das Betreuerteam wurde die Arbeit der Jugendfeuerwehr gelobt und die Parallele zum Fußball herausgestellt, so handele es sich doch in beiden Fällen um Aktivitäten, die nur im Team richtig gut funktionieren. Im Anschluss wurden die Trikots verteilt und jeder hatte schnell sein Lieblings-Exemplar gefunden.

Für das gemeinsame Gruppenfoto mit dem Sponsoren Andreas Witte wurden diese auch schnell ausgepackt und übergestriffen – bei einigen sicherlich noch auf Zuwachs geschneidert, überwog jedoch die Freude diesen fast unbedeutsamen Kleinigkeiten. Im Namen der Jugendfeuerwehrmitglieder bedankte sich Jugendfeuerwehrwart Ingo Bähre für das Geschenk. Zufrieden nahmen zahlreiche Mitglieder der Jugendfeuerwehr sowie zwei Gäste ihr neues Trikot mit nach Hause. Das wäre auch was für Dich? Einfach mal bei der Jugendfeuerwehr Wettmar reinschnuppern. Jeden Donnerstag von 18:00 Uhr bis zirka 19:30 Uhr bietet sich für alle interessierten Jungen und Mädchen ab 9 1/2 Jahren die Möglichkeit, ihre örtliche Jugendfeuerwehr kennenzulernen.

Text und Fotos: Ingo Bähre/ JF Wettmar


Von |2019-03-10T20:32:01+00:0010.März.2019|Dorfleben|