Volkstrauertag

Volkstrauertag 18.11.2018   Wie in den vorherigen Jahren trafen sich die Fahnenträger der Vereine zu einem gemeinsamen Gottesdienst in der St. Marcus Kirche. Es wurde an die schlimmen Weltkriege gedacht, Pastorin Reni Kruckemeyer-Zettel und Ortsbürgermeister Erwin Fette hielten ihre ermahnenden Ansprachen. Begleitet wurde der Gottesdienst von dem gemischten Chor Wettmar. Nach dem Gottesdienst begleitete der Feuerwehr- Musikzug die Gemeinde mit Musik beim Gang zum Denkmal. Hier wurde durch die Pastorin und dem Bürgermeister  Kundgebungen  zu den verheerenden Folgen der Kriege gemacht. In Gedenken an die Opfer der Kriege wurde hier ein Kranz niedergelegt Diese traditionsreiche Zeremonie wurde durch das gemeinsame Singen der Nationalhymne beendet.   Mit Musik gingen dann die Vereine und Bürger zum Dorfgemeinschaftshaus. Hier wurden die Gäste mit kalten und warmen Getränken versorgt.     Text/ Fotos wettmar.de/K-H Piepenbrink


    

Von |2018-11-18T23:28:25+00:0018.November.2018|Dorfleben|