Vandalismus am Weihnachtsbaum und dem Dorfplatz

 

Als der stellvertretende Ortsbürger Andreas Genske am Sonntagvormittag den Dorfplatz betrat, fehlten ihm die Worte.
Es bot sich ein trauriges Bild, rund um die Bank hinter dem Basketballkorb lag ein zerfetzter Adventskalender in viele Stücke zerrissen.
Dazu lagen noch mehrere Kronkorken und mehrere zusammengedrückte Getränkedosen eines bekannten Energy-Getränkeherstellers am Boden.  
Genske holte sich Handschuhe und sammelte den Unrat auf.
Es stehen in unmittelbarer Nähe der Bank zwei Mülleimer!

Beim Begutachten des Weihnachtsbaums fehlten zwei Weihnachtskugeln, die gerade zuvor am Vortag an den Weihnachtsbaum gehängt worden sind.
Diese lagen in viele Stücke zerbrochen, ebenfalls nahe der Bank.

„Ich möchte die Verursacher bitten, mir, oder anderen aus dem Ortsrat mitzuteilen, was Ihnen an Freizeit- und Beschäftigungsmöglichkeiten fehlen, damit Allgemeingut der Ortschaft Wettmar und der Bürger unversehrt bleibt in der Zukunft. 

Ich suche gerne den Dialog und höre zu! Es muss aufhören zu verschmutzen und zu zerstören!“

Ich selbst werde jetzt öfter mal am DGH vorbeischauen, noch öfter als sonst. Im Wiederholungsfall werde ich die Polizei in Großburgwedel bitten müssen, öfter Streife zu fahren“, sagt Genske enttäuscht.

 





Von |2021-11-29T17:41:58+01:0029.November.2021|Dorfleben|