Jugendfeuerwehren probieren sich im Bowling

 Neuauflage des Neujahrsturniers: Burgwedeler Jugendfeuerwehren probieren sich im Bowling

25.01.2020

Jährlich findet das Neujahrsturnier der Stadtjugendfeuerwehr Burgwedel statt. die Stadtjugendfeuerwehr wird aus den Jugendfeuerwehren Engensen, Fuhrberg, Großburgwedel, Thönse und Wettmar gebildet. 

Üblicherweise messen sich die Jugendlichen dabei im Völkerball oder Brennball, wie es vor zwei Jahren der Fall war. Die Jugendfeuerwehr Engensen wollte als Veranstalter des diesjährigen Turniers allerdings etwas Neues ausprobieren: Die insgesamt 55 Jugendlichen und 14 Betreuer führte es daher am vergangenen Samstag nach Celle in ein Bowling-Center.

In Mischgruppen eingeteilt konnten um 13:00 Uhr endlich alle in die warme Bowling-Halle. Zur Verfügung standen den Jugendlichen dabei sieben Bahnen, während die Betreuer sich auf zwei weitere Bahnen verteilten. Nach einer ersten Testrunde mit bereits hervorragenden Ergebnissen, ging mit der zweiten Runde der “Ernst des Lebens” los.

Zwei Stunden lang kämpften die Gruppen um den ersten Platz, manche legten einen Strike oder Spare nach dem anderen hin. 

Um 15:00 Uhr wurde dann die Rückfahrt nach Fuhrberg angetreten. Dort wurden alle von einer Hand voll Fuhrberger Feuerwehrkameraden in Empfang genommen. Diese hatten bereits den Grill angeschmissen und in der Fahrzeughalle mit Tischen und Bänken Sitzmöglichkeiten geschaffen. 

Die Siegerehrung ging gruppenweise von statten. Alle Jugendlichen erhielten eine Medaille, die ersten drei Plätze wurden zusätzlich mit einer Urkunde für jeden Spieler gewürdigt. Den dritten Platz belegte die Bahn 12 mit insgesamt 465 Punkten. Darauf folgte die Bahn 10 mit 498 Punkten und zuletzt belegte den ersten Platz mit ganzen 595 Punkten die Bahn Nummer 14. Die Veranstaltung war allerdings noch nicht vorbei: Der Wettmaraner Jugendwart Ingo Bähre bedankte sich vor versammelter Gruppe mit einem Blumenstrauß und einem kleinen Präsent bei dem Jugendfeuerwehr-Mitglied Svenja Heiland aus der JF Wettmar für ihren tatkräftigen und engagierten Einsatz innerhalb der Jugendfeuerwehr.

Und auch für die Bewirtung bedankte sich die Stadtjugendfeuerwehr aufs herzlichste, was die Jugendwartin aus Fuhrberg, Manuela Helbig, ihrer Helfermannschaft mit einem Schokoladenpräsent zum Ausdruck brachte..

Sowohl Jugendliche als auch Betreuer verließen den Platz glücklich und zufrieden. Somit endet das erste Neujahrsturnier außerhalb einer Turnhalle, und bereits jetzt sind alle gespannt, welcher Sport nächstes Jahr das Turnier prägen wird. Die verschiedenen Jugendfeuerwehren stehen sich als nächstes bei den Maispielen in Kirchhorst am 09.05.2020 zu einem Spiel- und Spaß-Wettbewerb gegenüber.

Interessierte sind herzlich eingeladen, bei den Diensten der Jugendfeuerwehren vorbei zu schauen. Informationen zu den Terminen gibt es auf den Internetseiten der Feuerwehren.

Pressesprecherteam Stadtfeuerwehr Burgwedel 

Ingo Bähre


Von |2020-02-13T10:45:36+01:0013.Februar.2020|Dorfleben|