Jugendfeuerwehren machen Ausflug ins Superfly

Jugendfeuerwehren Engensen und Wettmar beenden 2019 mit einem gemeinsamen Ausflug ins Superfly

Alle Jahre wieder…

Auch dieses Jahr neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu und wie immer wurde im Bereich der Jugendfeuerwehren viel erreicht!

Um diese tolle Zusammenarbeit zwischen Betreuern und Jugendlichen zu würdigen, haben sich die Jugendfeuerwehren Engensen und Wettmar dazu entschlossen, für einen gemeinsamen Jahresabschluss in den Superfly-Trampolinpark nach Hannover zu fahren.

Take-Off

Mit vier Fahrzeugen machten sich 25 Kinder und acht Betreuer auf den Weg Richtung Trampolinpark.

Nach dem Check-In hieß es für alle Beteiligten: “Fertig machen zum Abflug!”.

In Sportsachen und mit den obligatorischen Stopper-Socken an den Füßen stand die gesamte Gruppe kurze Zeit später am Zugangs-Gate.

Von dort aus konnten bereits viele lustige Parkour-Läufe und natürlich riesige Trampolin-Flächen ausfindig gemacht werden, während parallel eine kurze Sicherheitseinweisung folgte, um einen gefahrlosen Trampolin-Flug zu ermöglichen.

Nach gefühlt endlosem Warten ertönte dann endlich der Startschuss zum Take-Off! Eineinhalb Stunden springen, klettern, Völkerball spielen – Was will man mehr?!

Die Zeit wurde sowohl von Kindern als auch von Betreuern gut genutzt:

Es folgten Boxkämpfe über einem Meer von Schaumstoffblöcken und Wettläufe auf dem Ninja-Parkour in luftiger Höhe.

Die Kinder nutzten die Chance, um den ein oder anderen Betreuer vom Balken zu stoßen und sich in  zahlreichen Trampolin-Tricks zu messen.

Auf ein Neues

Nach fast zwei Stunden Auspowern war die Erschöpfung bei jedem zu sehen, jedoch überwog zuletzt die Freude über den diesjährigen Abschlussdienst.

Daher bedankt sich die Jugendfeuerwehr Engensen nochmal recht herzlich bei Holger Laue, welcher so freundlich war, einen Teil dieses Ausflugs zu sponsern.

Glücklich starten sowohl Betreuer als auch Jugendfeuerwehrkinder jetzt in die Weihnachtspause und freuen sich bereits auf das neue Jahr.

Bald schon folgt das nächste große Event, diesmal mit allen Jugendfeuerwehren der Stadt:

Am 25.01.2020 werden sich die Kinder und Betreuer beim alljährlichen Neujahrsturnier auf der Bowlingbahn messen können.

Wer Interesse an den Aktivitäten der Jugendlfeuerwehr gefunden hat, ist herzlich eingeladen, bei seiner örtlichen Jugendfeuerwehr vorbeizuschauen.

Informationen zu den Treffen in den verschiedenen Ortschaften  finden sich auf den Internetseiten der entsprechenden Ortsfeuerwehr.

Bis dahin wünschen die Jugendfeuerwehren frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Text und Fotos: Ingo Bähre 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeitsteam
Stadtfeuerwehr
Burgwedel 


Von |2019-12-16T00:43:31+00:0016.Dezember.2019|Dorfleben|