de-dsb GmbH verlängert die Aktion

Die de-dsb GmbH aus Burgwedel verlängert die Aktion:

„Mehr Cyber-Sicherheit für das Ehrenamt-Burgwedel“

 

 

„Um es vorsichtig auszudrücken, ich bin zutiefst überrascht, dass die Vorstände der gemeinnützigen Vereine und Institutionen, denen wir in Burgwedel, das kostenlose Angebot gemacht haben, Ihre Cybersicherheit zu erhöhen, dieses Angebot nicht angenommen haben, wie wir es erwartet hätten. Ganze 10 Vereine haben sich gemeldet!  Ich selbst habe viele Jahre als Vorsitzender Verantwortung getragen in den Vereinen und hätte mich sehr gefreut, auf diese Gefahren aufmerksam gemacht worden zu sein und dann ohne die Vereinskassen zu belasten, Unterstützung zu bekommen!“ erläutert Andreas Genske, von der de-dsb GmbH.

 

Die Aktion ist begrenzt auf 10 Vereine im Monat, über ein Jahr verteilt.

Verlängerung zur Anmeldung zur Aktion: Cyber-Sicherheit für das Ehrenamt-Burgwedel“ endet nunmehr am 02. Mai 2022. Endgültig!

 

„Die Durchführung der Scans und der Webinare laufen bis zum 31.03.2023. Eine weitere kostenlose Verlängerung dieser Aktion wird es defintiv nicht geben“, erläutert Genske. „Selbstverständlich werden gegen Berechnung darüber hinaus diese und weitere Dienstleistungen angeboten.“

 

Dark Web-Scans/Webseiten-Scans, geben darüber Auskunft, ob sich bereits sensible Daten im Darknet befinden und kann Aufschlüsse über potentielles Gefahrenpotential geben.

 

Nach den Scans wird zu einem Webinar eingeladen, das von Genske durchgeführt werden wird. Der Inhalt des Webinars besteht insbesondere in der Sensibilisierung der Teilnehmer, wie man die Gefahren eines Cyberangriffs minimieren kann.

 

„Es ist nicht die Frage ob man Opfer von Cyberkriminalität wird, sondern nur wann!“, ist einer der Leitsprüche des Burgwedeler Unternehmens.

 

Für Unternehmen wird die de-dsb GmbH, ebenfalls kostenlose Webinare anbieten, damit sich die Entscheider, Führungskräfte und Geschäftsführer, über die lauernden Gefahren informieren können. Selbstverständlich auch für mögliche Förderungen, die beantragt werden können, bis zu 22.000 Euro, an Fördergeldern ist möglich“, führt Genske aus. Informationssicherheit ist Chefsache!

 

 

Vereine und Unternehmen können gerne Kontakt aufnehmen, Herr Genske steht unter age@de-dsb.de oder unter 05139-97799-50 gerne zur Verfügung.


Freundliche
Grüße

Andreas
Genske

Von |2022-04-02T18:52:23+02:002.April.2022|Dorfleben|